Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Augustus

(ursprünglich Caius Octavius, als Kaiser Imperator Caesar Divi filius Augustus), * 23.9.63 v. Chr. Velitrae, † 19.8.14 n. Chr. Nola, römischer Kaiser 27 v. Chr. -14 n. Chr.

Von: Prof. Dr. Wolfgang Kuhoff (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Während seiner Regierungszeit erfolgte eine beträchtliche Ausweitung des Reichsgebietes in Illyrien, Ägypten, Nordspanien und Gallien. Im Jahr 15 v. Chr. (zum Datum Horaz) beauftragte er seine beiden Stiefsöhne Tiberius und Drusus mit der Eroberung der nördlichen Alpen und des Voralpenlandes, wo Räter und Vindeliker siedelten. Die Unterwerfung feiert das 6 v. Chr. geweihte Tropaeum Alpium von La Turbie bei Nizza. Seine bei Plinius (Naturalis historia III 20,133-137) überlieferte Inschrift nennt u. a. die Vindeliker. In deren Gebiet wurde zu unbekanntem Zeitpunkt, wohl um 9 v. Chr., am Zusammenfluss von Lech und Wertach ein Militärlager (Oberhausen) errichtet, neben dem eine Zivilsiedlung entstand. Als das Lager wahrscheinlich 17 n. Chr. aufgelöst wurde, blieb eine Siedlung mit dem Namen Augusta Vindelic(or)um bestehen; sie wurde später Provinzhauptstadt von Rätien.
  • Augustusstraße (Haunstetten-West, Amtlicher Stadtplan K 14), Oktavianstraße (1973, Inningen, Amtlicher Stadtplan G 14; zuvor: Römerstraße).

Q. Horatius Flaccus, Carmina IV 4,17-28; 14,1-40; Pseudacronis Scholia in Horatium Vetustiora IV, 4,17; Strabon, Geographika IV 6,8 f.; VII 1,5; C. Velleius Paterculus, Historia Romana II 39,3; 95,2; C. Suetonius Tranquillus, De vita Caesarum (Augustus 21,1; Tiberius 9,1 f.; Claudius 1,2); Lucius Annaeus Florus, Epitome II 22,4; Cassius Dio Cocceianus, Historia Romana 54,22; Konrad Kraft, Gesammelte Aufsätze zur antiken Geschichte und Militärgeschichte, 1973, 216-233; Karl Christ, Zur augusteischen Germanenpolitik, in: Ders., Römische Geschichte und Wissenschaftsgeschichte 1, 1982, 204-214; Dietmar Kienast, Augustus, 1982, 295-308; Hans Schoenberger, Die römischen Truppenlager der frühen und mittleren Kaiserzeit zwischen Nordsee und Inn, in: Bericht der Römisch-Germanischen Kommission 66 (1985), 321-427; Siegmar von Schnurbein, Die Funde von Augsburg-Oberhausen und die Besetzung des Alpenvorlandes durch die Römer, in: Forschungen zur provinzialrömischen Archäologie in Bayerisch-Schwaben, 1985, 15-43; Franz Schön, Der Beginn der römischen Herrschaft in Rätien, 1986; Geschichte der Stadt Augsburg von der Römerzeit bis zur Gegenwart, 21985, 13, 18-33; Karl Christ, Geschichte der römischen Kaiserzeit von Augustus bis zu Konstantin, 1992, 124-131; Rainer Wiegels, Rom und Germanien in augusteischer und frühtiberischer Zeit, in: Kalkriese, 1993, 231-265.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0