Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Agricola

Johann Paul, * um 1638/39 Hilpoltstein, † 3.7.1697 Neuburg/Donau, Musiker, Komponist

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Musikalische Ausbildung am Gymnasium St. Salvator, Mitwirkung an Schulaufführungen 1655 und 1659, Komponist der verschollenen Bühnenmusik zu ’Cardio-Sophia’ (1660). Ab 1660 Theologiestudium in Ingolstadt. Seit 1663 Kammermusiker, später Hoforganist und kurpfälzischer Hofkapellmeister in Neuburg/Donau. Schuf Kirchenmusik (erhalten sind Motetten und Kantaten); war daneben einer der ersten deutschen Opernkomponisten.

Die Musik in Geschichte und Gegenwart 15, 1973, 64 f.; Adolf Layer, Musikpflege am Hofe der Fürstbischöfe von Augsburg in der Barockzeit, in: Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte 10 (1976), 123-147; The new Grove dictionary of music and musicians 1, 1980, 166; Adolf Layer, Musik und Theater in St. Salvator, in: Die Jesuiten und ihre Schule St. Salvator in Augsburg 1582, 1982, 67-75; Franz Krautwurst / Wolfgang Zorn, Bibliographie des Schrifttums zur Musikgeschichte der Stadt Augsburg, 1989.


Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0