Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Agricola

Stephan d.Ä. (Kastenbauer, Agricola Boius), * 1491 wohl Abensberg (Niederbayern), † 10.4.1547 Eisleben, ev. Theologe

Von: Prof. Dr. Wilhelm Liebhart (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Nach Theologie- und Jurastudium in Wien und Bologna Priester, Prediger und Lehrer in Wien und um 1519 in Regensburg. Als Anhänger Luthers 1522 Flucht aus Bayern. Seit 1525 mit Johann Frosch und Urban Rhegius lutherischer Prediger bei St. Anna. 1526 Heirat. Verließ Augsburg 1531 als Gegner der Zwinglianer und wirkte nach Stationen in Nürnberg, Hof und Sulzbach schließlich in Eisleben. Sein Sohn Stephan d. J. trat 1556 zum Katholizismus über.

Allgemeine deutsche Biographie 1, 1875, 156; Friedrich Roth, Augsburgs Reformationsgeschichte, 1901-1911; Neue deutsche Biographie 1, 1953, 104 f.; Matthias Simon, Zur Lebensgeschichte des Stephan Agricola und zur Person des Agricola Boius, in: zeitschrift für bayerische kirchengeschichte 30 (1961), 168-174; Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon 1, 1975, 270 f.; Horst Jesse, Die Geschichte der Evangelischen Kirche in Augsburg, 1983, 90, 109; Robert Stupperich, Reformatorenlexikon, 1984, 20; Lexikon für Theologie und Kirche 1, 31993, 208 f.

Stephan Agricola



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0