Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Baeck

Elias (gen. Heldenmuth), * 1679 vielleicht Augsburg, † 1747 Augsburg, Kupferstecher

Von: Ulrich Kirstein (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Studierte in Rom, wo er seinen Beinamen erhielt. 1705 in Venedig nachweisbar. Ließ sich, nach längerer Tätigkeit in Laibach, in Augsburg nieder. 1735 als Hofkupferstecher und ’Bau Conductor’ am Hof von Weimar erwähnt. Eine Tätigkeit als Maler ist nicht belegt. Stach oft Ereignisse seiner Zeit (Schlachten, Krönungszüge, Hinrichtungen etc.) und Porträts, überdies Kupferstichfolgen mit Chinoiserien, die als Musterblätter für verschiedene Keramik-Manufakturen dienten.

Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler 2, 1908, 337; Allgemeines Künstlerlexikon 6, 1992, 229 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0