Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Baudrexel

Philipp Jakob, * 2.5.1627 Füssen, † 23.3.1691 Mainz, katholischer Theologe, Komponist, Domkapellmeister

Von: Dr. Josef Mančal (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Der Augsburger Domherr Johann Rudolf von Rechberg ermöglichte dem Schulmeistersohn einen Studienaufenthalt und 1644 das Alumnat im Collegium Germanicum in Rom, wo er bei Giacomo Carissimi studierte. 1651 Priesterweihe und Promotion. 1652 Domkapellmeister in Augsburg; musste aus finanziellen Gründen Musikalien und Instrumente vom Stift Heilig Kreuz entleihen. Vierherr des Augsburger Domkapitels. Nach Bitte um Entlassung als Domkapellmeister 1654 Pfarrer, 1655 Dekan in Kaufbeuren. 1672 Hofkaplan von Kardinal Bernhard Gustav von Baden-Durlach in Fulda. 1679 Hof- und 1684 Domkapellmeister in Mainz. Baudrexel brachte zwei kirchenmusikalische Sammelwerke im Druck heraus (Innsbruck 1664; Kempten 1668). Einer der anerkannten Komponisten seiner Zeit, wichtiger Vermittler des römischen Stils in Süddeutschland. In Baudrexel wird der Übersetzer der erfolgreichen, in mehreren Auflagen erschienenen deutschen Ausgabe der ’Ars cantandi’ und des Lehrwerks ’Wegweiser [...], die Orgel recht zu schlagen’ seines Lehrers Carissimi vermutet.

Die Musik in Geschichte und Gegenwart 1, 1951, 1416-1418; Lebensbilder aus dem Bayerischen Schwaben 2, 1953, 269-290; Neue deutsche Biographie 1, 1953, 633 f.; The new Grove dictionary of music and musicians 2, 1980, 298; Franz Krautwurst / Wolfgang Zorn, Bibliographie des Schrifttums zur Musikgeschichte der Stadt Augsburg, 1989; Martina Schmidmüller, Die Augsburger Domkapellmeister seit dem Tridentinum bis zur Säkularisation, in: : Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte 23 (1989), 84-86.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0