Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Christlicher Verein Junger Menschen Augsburg e.V.

(CVJM, Frauentorstraße 43)

Von: Redaktion (Stand: 23.11.2011)

  • 1889 entstand in Augsburg ein evangelischer Männer- und Jünglingsverein, der 1905 die Bezeichnung 'Christlicher Verein Junger Männer' annahm. Die Versammlungen fanden zunächst im Hotel Weißes Lamm und dann schon bald der Volksspeisehalle in der Wertachvorstadt ab. 1911 wurde mit dem CVJM 'Treufreund' e.V. ein zweiter Verein mit gleicher Zielsetzung gegründet, der anfangs im Pfarrhaus von St. Ulrich untergebracht war und 1922/23 ein eigenes Gebäude im Spenglergässchen erhielt. Während der früher gegründete Verein nur bis 1926 existierte, besteht CVJM "Treufreund" bis heute. Nach Ausweichquartieren in der unmittelbaren Nachkriegszeit wurde 1950 das Gebäude in der Frauentorstraße angemietet. 1981 Umbenennung in 'Christlicher Verein Junger Menschen' (statt Männer). Der CVJM Augsburg ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der CVJM Deutschlands und im CVJM Landesverband in Bayern und damit verbunden mit der weltweiten CVJM-Familie. Er unterhält Beziehungen zu Dekanat und Diözese und ist Mitglied in der Evangelischen Jugend in Bayern. Das Engagement des CVJM Augsburg gilt allen Altersgruppen, vor allem aber Kinder- und Jugendlichen.

75 Jahre CVJM Augsburg, 1986; Homepage (www.cvjm-augsburg.de).



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0