Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gelb

Melchior (I), * 1585 Ulm, † 1654 Augsburg, Goldschmied

Von: Jürgen Wagner (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • 1598-1604 Lehre bei seinem Onkel Daniel Gelb in Ulm. Vor 1614 Geselle bei Hans (IV) Pfleger, dessen Witwe Felicitas Haug er nach 1615 heiratete. 1635 Zunftvorsteher. Die Berufstradition setzten die Söhne Matthäus, Johann Kaspar und Johannes fort. Wichtige Werke: Ehrenkette im Auftrag des Münchner Hofs (1624), silbervergoldetes Trink- und Tafelgerät für die Stadt Augsburg (1630-1632).

Allgemeines Lexikon der bildenden Künstler 13, 1920, 338; Bosls bayerische Biographie, 1983, 247; Welt im Umbruch 2, 1981, 312 f.; Silberner Tafelbrunnen mit Neptun und Bacchus von Melchior Gelb, 1997.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0