Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Haas

Werner, * 30.5.1927 Augsburg, † 13.11.1956 Zell bei Neuburg/Do., Motorradrennfahrer

Von: Franz Schreiber / Robert Deininger (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Der gelernte Automechaniker begann als Sandbahn- und Zuverlässigkeitsfahrer. 1953 und 1954 viermal deutscher Meister (125 und 250 cm3). Elf Siege bei WM-Rennen. 1953 Doppel-Weltmeister (125 und 250 cm3), auch 1954 Weltmeister (250 cm3), jeweils auf NSU. 1953 Deutschlands ’Sportler des Jahres’. 1954 Silbernes Lorbeerblatt. 1955 sensationelle Auffahrt auf das Nebelhorn (2224 m) bei Oberstdorf mit einer Moto-Cross-Maschine. Zuletzt Sportflieger; stürzte über dem Flugplatz Zell bei Neuburg ab. Träger des Goldenen Ehrenrings der Stadt Augsburg.
  • Werner-Haas-Straße (Am Schäfflerbach, Amtlicher Stadtplan K, L 9).

Robert Deininger, Augsburg. Porträt einer Fliegerstadt, 1995, 134-137.

Werner Haas



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0