Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Häring

Philipp, * 19.12.1898 Osterhofen (Oberamt Waldsee, Württemberg), † 19.3.1981 Augsburg, Gärtnermeister, Kommunalpolitiker

Von: Dr. Gerhard Hetzer (Stand: 24.11.2011)

  • Stieß früh zur christlichen Gewerkschaftsbewegung, seit 1922 hauptamtlicher Sekretär des Deutschen Gärtnerverbands und des Zentralverbands der Landarbeiter im (katholischen) Volksbüro in Augsburg. Nach Auflösung der christlichen Arbeitnehmerverbände 1933 entlassen, seit Februar 1935 im Dienst des Caritasverbands der Diözese. 1947 dort Verwaltungsdirektor, maßgeblich beteiligt am Ausbau der Caritas-Einrichtungen in Schwaben und Oberbayern. 1967 Ruhestand. Zahlreiche Auszeichnungen. 1948-1966 im Stadtrat, 1952-1961 Vorsitzender der CSU-Fraktion.
  • Philipp-Häring-Straße (Pfersee-Süd, Amtlicher Stadtplan G 10).

Augsburger Allgemeine, 20.3.1981.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0