Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A. Hafner Bankgeschäft

(Maximilianstraße 29)

Von: Dr. Michaela Schmölz-Häberlein (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Das 1914 durch Anton Hafner senior als Einzelfirma gegründete private Bankgeschäft wurde nach dem Tod des Firmengründers 1950 in eine OHG umgewandelt, in der die beiden Söhne und der Enkel Hafners persönlich haftende Gesellschafter sind. Das Bankgeschäft ist Mitglied der Münchner Wertpapierbörse und hat Niederlassungen in Zusmarshausen (gegründet 1921) und Dinkelscherben (1966). Die Bank hatte 1997 eine Bilanzsumme von rund 459 Mio. DM und beschäftigte 46 Mitarbeiter.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0