Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Jörg

von Passau (eigentlich Georg Nespitzer), 16. Jahrhundert, Täufer

Von: Redaktion (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Der Ostern 1527 von Hans Hut getaufte Passauer Bürger hielt sich ab August 1527 in Augsburg auf, um von hier aus als ’Apostel’ nach Franken entsandt zu werden. Ab Anfang Februar 1528 erneut in Augsburg, wo er Versammlungen abhielt und auch in der Umgebung um Anhänger warb. Am 12.4.1528 bei einer Versammlung verhaftet, wurde er lediglich ausgewiesen, ohne als führendes Mitglied der Täufer gesondert bestraft zu werden. Fiel nach seiner Ausweisung und nachdem sich Huts Prophezeiungen für Pfingsten 1528 (Aufrichtung eines neuen Reichs) nicht erfüllt hatten, vom Täufertum ab.

Friedrich Roth, Augsburgs Reformationsgeschichte 1, 21901, 232-252; Richard van Dülmen, Reformation als Revolution, 1977, 191 f., 217, 226; Bosls bayerische Biographie, 1983, 574.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0