Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

St. Johannes

(Kirche der Hessing-Klinik, Wellenburger Straße 12)

Von: Dr. Heinz Münzenrieder (Stand: 10.8.2009)

  • 1890/93 als Bestandteil der Hessingschen 'Orthopädischen Heilanstalt' (Hessing-Stiftung) von Jean Keller mit einer großzügigen Spende des russischen Zaren- und des deutschen Kaiserhauses errichtet (damals suchten u. a. auch viele russische Adelige bei Hessing Heilung). Außenbau im Stil des Neubarock mit glockenlosem Turmgeschoss nach Westen, Innenraum neugotisch mit Ausstattungsstücken der sogenannten Schreinergotik sowie Jugendstil-Glasmalereien des Gögginger Bürgermeisters Leo Eichleitner, der als Glasermeister und Glasmaler tätig war. Weihe erst am 29.9.1906 im katholischen und evangelischen Ritus. 1994/96 Generalsanierung.

Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 240-242, 470; Heinz Münzenrieder, Festschrift 100 Jahre St. Johannes, 2006.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0