Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Labhart

Buchdruckerfamilie

Von: Dr. Hans-Jörg Künast (Stand: 25.08.2010)

  • 1) Johann Michael, * Konstanz, † 25.3.1744 Augsburg. Der einer Druckerfamilie entstammende Geselle der Utzschneider'schen Offizin heiratete 1702 die verwitwete Maria Theresia Baumeister, geb. Riedhauser († 19.6.1708), Nichte von Maria Magdalena Utzschneider, und konnte kurz darauf (wohl 1703) die Druckerei erwerben. Noch 1708 heiratete er Maria Gutter († 26.11.1721) und 1722 schließlich Maria Anna Schaur († 15.7.1745), die durch eine schwere Erkrankung Labharts bald gezwungen war, die Druckerei zu führen. Nach dem Tod des fürstbischöflichen Buchdruckers Erbstreitigkeiten mit 2), woraufhin die Druckerei aufgeteilt wurde.
  • 2) Joseph Anton, * 21.3.1713 Augsburg, † 17.8.1759 Augsburg Sohn von 1), erhielt die väterliche Offizin 1740 offiziell überschrieben, musste sich aber deren Leitung bis 1745 de facto mit seiner Stiefmutter teilen. Der fürstbischöfliche Drucker und Stadtbuchdrucker heiratete 1745 Maria Barbara Inneich († 1776), die nach dem Tod ihres Mannes die Offizin bis 1776 weiterführte; 1769 beschäftigte sie sechs Gesellen. Das Privileg der fürstbischöflichen Druckerei ging 1776 an Joseph Simon Hueber über.

Augsburger Buchdruck und Verlagswesen, 1997.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0