Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Landgerichtsgebäude

(Hessingstraße 2)

Von: Günther Grünsteudel (Stand: 29.11.2011)

  • Der 1790 unter Fürstbischof Klemens Wenzeslaus als Priesteraltersheim errichtete klassizistische Waldmdachbau war 1805-1862 Sitz des bayerischen Landgerichts Göggingen. 1869 erwarb Friedrich Hessing das Gebäude und richtete hier seine 'Orthopädische Heilanstalt' ein. Noch heute im Besitz der Hessing-Stiftung. Renovierung 1965/66.
  • Landgerichtsstraße (1912, Göggingen-Süd, Amtlicher Stadtplan H 11).

Göggingen, 1969; Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 238 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0