Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Nieberlein

Johann Adam, * 17.2.1662 Eichstätt, † 28.12.1748 Augsburg, Generalvikar

Von: Dr. Stefan Miedaner (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Studien in Dillingen und Rom (Dr. theol.), 1686 Priesterweihe. 1708 Weihbischof von Eichstätt. 1734-1746 zugleich Augsburger Generalvikar. Aufgrund nicht standesgemäßer Herkunft Außenseiter im Aungsburger Domkapitel. Galt als Anhänger strenger Kirchlichkeit, als hervorragender Prediger und religiöser Schriftsteller gerühmt.

Joachim Seiler, Das Augsburger Domkapitel vom Dreißigjährigen Krieg bis zur Säkularisation, 1989, 550-554; Peter Rummel, Die Augsburger Bischöfe, Weihbischöfe und Generalvikare vom 17. Jahrhundert bis zum 2. Vatikanischen Konzil, in: Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte 24 (1990), 86 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0