Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rechts der Wertach

(Stadtbezirk 6)

Von: Prof. Dr. Hans Frei (Stand: 27.7.2009)

  • Umfasst das Dreieck vor dem Zusammenfluss von Lech und Wertach. Größere Areale wurden bzw. werden von Industriebetrieben eingenommen, die hier seit 1840 aufgrund der Wasserkraft günstige Entwicklungsmöglichkeiten fanden (MAN, Ballonfabrik Augsburg, Bronzewarenfabrik Riedinger, Dierig). Das Wohngebiet östlich, d. h. rechts der Wertach entstand nach 1870 mit einem rasterförmigen Straßengrundriss. Die einfachen Arbeiterhäuser gleichen Typs sind inzwischen stark umgebaut und vergrößert. Erhalten geblieben sind die mehrstöckigen Wohnblöcke im nördlichen Bereich. Am 1.1.2006 lebten hier auf einer Fläche von knapp 212,57 ha 4048 Einwohner.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0