Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rehlinger-Haus

(Hummel-Haus, Moll-Haus, Philippine-Welser-Straße 14)

Von: Ermengard Hlawitschka-Roth / Günther Grünsteudel (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Umbau eines Vorgängerbaus aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Ehemals prächtiges Bürgerhaus der Augsburger Frührenaissance, 1944 zerstört und 1948 abgebrochen. 1559/61 vollständige Freskierung der Fassade durch Giulio Licinio im Auftrag des damaligen Besitzers Hieronymus (II) Rehlinger († 1580). 1717 Restaurierung der Erkerbilder und Ergänzungen von Johann Georg Bergmüller. 1927 Restaurierung der Fresken durch Karl Nicolai. Vier Freskenfragmente in den Städtischen Kunstsammlungen Augsburg.

Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 356 f.; Doris Hascher, Fassadenmalerei in Augsburg vom 16.-18. Jahrhundert, 1996, 461-469.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0