Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Schemel

Elias, * um 1550 Augsburg ?, † 4.8.1611 Augsburg, Maler

Von: Dr. Gode Krämer (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Mitglied einer im 16. Jahrhundert blühenden Kunsthandwerkerfamilie, deren ältere Vertreter Gallus, Jeremias und Zacharias Schemel sind. 1573 Heirat und Meisterrecht in Augsburg. Mehrfach Vorgeher der Malerzunft. Dekorationsmaler für Rat und Patriziat, häufig für die Fugger. Zahlreiche Erwähnungen in Quellen und Briefen belegen ihn als Handwerker, dem überwiegend das Fassen von Figuren, Anstreichen, Kolorieren, Restaurieren und Kopieren anvertraut wurde. Historisch-topographische Bedeutung besitzt sein Bild ’Perlachplatz in Augsburg’ (1599; Kunstsammlungen Augsburg, Inv. Nr. 3825) wegen der Dokumentierung der baulichen Situation des Platzes vor Errichtung des neuen Rathauses. Ein Zyklus von Waldlandschaften mit Jagdszenen im Schloss Babenhausen könnte mit ihm in Verbindung gebracht werden.

Georg Lill, Hans Fugger und die Kunst, 1908; Welt im Umbruch 2, 1980, 32; Deutsche Barockgalerie. Katalog der Gemälde, 21984, 219.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0