Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Troeltschhaus

(Annastraße 12)

Von: Dr. Josef Mančal / Günther Grünsteudel (Stand: 2. Auflage Druckausgabe)

  • Das für den gehobenen Kaufmannsstand charakteristische Bürgerhaus (Lit. D 220), ein dreigeschossiger Traufseitbau mit steilem Satteldach, im Kern 16./17. Jahrhundert, mit Flacherker und klassizistischem Fassadendekor um 1800, wurde 1859 von dem Kaufmann Karl Troeltsch, Onkel des Religionsphilosophen Ernst Troeltsch, erworben.

Josef Mančal, Augsburg in alten Ansichten, 1983, 46; Bernt von Hagen / Angelika Wegener-Hüssen, Stadt Augsburg, 1994, 62 f.



Wir freuen uns über Ihre Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen zu den einzelnen Artikeln. Allerdings behalten wir uns das Recht vor, ungemessene Kommentare zu ignorieren. Gerne können Sie auch direkt per eMail Kontakt mit uns aufnehmen.

Kommentar zu diesem Artikel verfassen

Name:
Email:

Kommentar:
Bitte abgebildeten Sicherheitscode eingeben:


 



Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0