B



Bach

(Berna), Patrizierfamilie

Bachsche Seelhausstiftung

Das von Katharina Rehm (geb. Bach, * 1350) 1411 gestiftete Seelhaus am Hafnerberg (Lit. D 139) geht der Überlieferung zufolge auf eine Initiative ihres im gleichen Jahr verstorbenen Ehemanns Johann Rehm zurück. Vermutlich schon...

Backofenwall

Die zwischen Wertachbrucker und Fischertor gelegene Bastei wurde 1519 errichtet. Nach der Einnahme Augsburgs im Spanischen Erbfolgekrieg versuchten am 18.4.1704 franzö­sische Ingenieure vergeblich, die Bastei zu sprengen. Nach...

Bacmeister

Adolf (Pseudonym Theobald Lernoff), * 9.7.1827 Esslingen, † 25.2.1873 Stuttgart, Germanist, Journalist, Schriftsteller

Bader

Augustin, * Augsburg, † 1530 Stuttgart, Kürschner, Täufer

Bader und Barbiere

Bereits im 13. Jahrhundert lassen sich in Augsburg Bader und Barbiere nachweisen. Beide Handwerke verrichteten neben der Körperpflege (Badgießen, Rasieren), ihrer eigentlichen Aufgabe, auch medizinisch-prophylaktische...

Badstuben

In den Badstuben übten die Bader das Badgießen, Schröpfen, Aderlassen u. a. chirurgische Hilfeleistungen aus. Bereits im 13. Jahrhundert gab es in Augsburg vier öffentliche Badstuben, deren Zahl bis zum 15. Jahrhundert auf 17...

Badstuben

(Fuggerhaus)

Baeck

Elias (gen. Heldenmuth), * 1679 vielleicht Augsburg, † 1747 Augsburg, Kupferstecher

Bäcker

Schon im Stadtrecht von 1156 lassen sich die Bäcker als organisiertes Gewerbe fassen, das der Aufsicht des Burggrafen unterstellt war. Nach dem Stadtrecht von 1276 hatten sie von ihm das 'Amt' zu empfangen und dafür bestimmte...

Bäckerhaus

(Beckenhaus, Brothaus)

Bäder

Für Freizeit und Sport unterhält die Stadt fünf Hallen- und sechs Freibäder. Zu den Hallenbädern gehö­ren das Stadtbad (Leonhardsberg 15), das ’Spickelbad’ (Siebentischstraße 4), das ’Plärrerbad’ (Schwimmschulstraße 7) und die...

BÄKO Schwaben

(Bäcker- und Konditorengenossenschaft eG, Bischofsackerweg 3

Bämler

Johann (eigentlich Kesselmann), * 1425/30 Augsburg, † 1503 Augsburg, Schreiber, Illuminator, Buchdrucker, Buchführer

Bärenkeller

(Stadtbezirk 23)

Bagnato

Johann Caspar, * 13.9.1696 Landau/Pfalz, † 15.7.1757 Mainau, Baumeister

Bahnhof Augsburg-Hochzoll

(Hochzoller Straße 19)

Bahnhof Augsburg-Oberhausen

(Ulmer Straße 53)

Bahnhofs- und Bismarckviertel

(Stadtbezirk 3)

Bair

Goldschmiedefamilie

Baldauf

Ignaz, getauft 17.10.1715 Inchenhofen, † 7.3.1795 ebenda, Maler, Freskant

Ballonfabrik Augsburg

(bfa See- und Luftausrüstung GmbH & Co. KG; Austraße 35)

Banholzer

Paula, * 26.8.1901 Augsburg, † 25.2.1989 Augsburg

Bannacker

(Bergheim)

Barbara-Denkmal

Anläßlich des 100. Gründungsjubiläums des kgl.-bayerischen 4. Feldartillerie-Regiments ’König’ (Garnison) ließ der Verband ehem. Königs-Artilleristen 1959 an der westlichen Mauer des Kirchhofs von St. Ulrich und Afra ein...

St. Barbarahof

Der 1944 zerstörte St. Barbarahof samt zugehöriger Kapelle ging auf eine um 1380 errichtete Stiftung von Domkustos Eberhard von Randeck zurück. In der 1710 barock umgestalteten Kapelle wurde bis 1829 täglich eine Stiftungsmesse...

St. Barbara-Klinik für Innere Medizin

(Bei St. Barbara 2)

Barchent

Bezeichnung für ein Mischgewebe (arab. barrakàn) aus Leinen (Kette) und Baumwolle (Schuss). Seit dem 2. Jahrhundert bekannt, im 12./13. Jahrhundert sich über Südeuropa ausbreitend, erfasste die Produktion in Form eines...

Barfüßer

1) Kloster. Bereits 1221, also noch zu Lebzeiten des hl. Franz von Assisi († 1226), kamen die ersten Franziskaner nach Augsburg, um von hier aus dessen Armutsideal in Deutschland zu verbreiten. Ein Konvent ist erstmals 1251...

Barfüßerbrücke

Bereits 1454 (Stetten) Bau einer steinernen Brücke über den Stadtgraben zur Sicherung des Weges über Lechhausen nach Bayern als eine der zentralen Verkehrsverbindungen. 1611 Neubau durch Elias Holl, möglicherweise nach...

Barfüßertor

Vermutlich gegen Ende des 11. Jahthunderts errichtet. Nach Anlage der Jakobervorstadt eines der Innentore Augsburgs, anfänglich auch ’Stravans Tor’ und bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts ’Streffinger Tor’ genannt. 1376-1379 Um-...

Barmherzige Schwestern vom hl. Vinzenz von Paul

Der 1633 in Paris gegründete, der Armen- und Krankenpflege verpflichtete Orden errichtete 1832 ein Mutterhaus in München. 1844 erwarb die Stadt aus Mitteln der Bachschen Seelhausstiftung den St. Barbarahof, um hier ein Institut...

Bart

(Barba), Patrizierfamilie

Bartermann

Silberarbeiterfamilie

Barth

Anton, * 27.2.1787 Eichstätt, † 23.4.1848 Kaufbeuren, Erster Bürgermeister von Augsburg

Bassi

Giovanni Battista de (Johann Baptist), * 12.4.1713 Bologna, † 2.7.1776 Augsburg, Geistlicher, Aufklärer

Basteien

Bereits 1519 entstand mit dem Backofenwall zwischen Wertachbrucker- und Fischertor eine voll ausgemauerte Bastei, d.h. ein künstlich aufgeschütteter, vorspringender Wall. Aufgrund eines im gleichen Jahr vorgelegten Gutachtens...

Bathe

Walther (Karl Fritz), * 1.12.1892 Probsthain/Niederschlesien, † 18.9.1959 Cesenatico, Schwimmer

Baudrexel

Philipp Jakob, * 2.5.1627 Füssen, † 23.3.1691 Mainz, katholischer Theologe, Komponist, Domkapellmeister

Bauer

Karl, * 20.7.1900 Karlsruhe, † 31.10.1982 Augsburg, Regisseur, Intendant

Bauer

Ludwig Cölestin, * 19.5.1832 Ingolstadt (Unterfranken), † 3.8. 1910 Augsburg, Lehrer, Schriftsteller

G. Bauer GmbH & Co KG

1921 gründete Gotthilf Bauer († 1958) in der Altstadt eine Firma zur Herstellung von Handwinden und Fassaufzügen für Industrie und Brauereien. 1928 Bau erster größerer Aufzüge zur Personen- und Lastenbeförderung mit...

Bauerntanz

(Bauerntanzgässchen 1)

Bauerreis

Ida Maria, * 18.2.1902 Heidenheim, † 23.5.1994 Augsburg, Malerin

Baugarten

Der Baugarten zwischen Rauwolffstraße, Unterer Jakobermauer und Gänsbühl setzte sich aus dem (südlichen) Oberen und dem (nördlichen) Unteren Baugarten zusammen. Die beiden städtischen Güter wurden jeweils dem katholischen bzw....

Baumeister

Organ der Finanzverwaltung, zentrales Ratsamt (1548: erster Klasse), anfänglich von zwei, 1369-1372 von vier (zwei ’einnehmende’ und zwei ’ausgebende’ Baumeistern), 1373-1404 von zwei, seit 1405 von drei Ratsherren verwaltet....

Baumgärtleingässchen

(Lechviertel, Amtlicher Stadtplan K 9)

Baumgarten

Joynes Philipp, * 1768/69 Middlesex/England, † 2.4.1800 Augsburg, Komponist, Musikdirektor bei St. Anna

 

Baumgartner

(Baumgärtner, Paumgärtner), Kaufmannsfamilie

Baumgartner

Johann Baptist (Jean Baptiste), * 1723 Augsburg, † 18.5.1781 Eichstätt, Cellist, Komponist

Baumgartner

Johann Wolfgang, * angeblich 16.6.1712 in/um Kufstein/Tirol, † kurz vor 7.9.1761 Augsburg, Maler, Freskant, Zeichner, Hinterglasmaler

Baumwollspinnerei am Stadtbach

Nachdem das Augsburger Bankhaus Schmid 1851 ein Programm für die Anlage einer neuen Baumwollspinnerei am Stadtbach mit 680.000 Gulden Anlage- und 220.000 Gulden Betriebskapital versandt hatte, erfolgte innerhalb weniger Tage...

Bauordnungen

Nach dem Stadtrecht von 1276 oblag dem Stadtvogt (Vogtei) wohl in Ausübung ursprünglicher Militärgewalt die Überwachung der Gräben, Wege, Stege und Überbauten (Art. 79). Daran schloss sich noch im 13. Jahrhundert eine teilweise...

Baur

Karl, * 21.12.1881 München, † 15.8. 1968 München, Bildhauer

Baur

Valentin, * 19.2.1891 Lechhausen, † 25.6.1971 Augsburg, Politiker

Bauschule

Im November 1893 Errichtung einer städtischen Fachschule für Bauhandwerker in Verbindung mit der gewerblichen Fortbildungsschule zur Ausbildung von Bauführern und -technikern sowie Gewerkmeistern mit zunächst je vier...

Bavous

Theresia, * 17.9.1798 Augsburg, † 29.9.1884 Augsburg, Stifterin

Bayer

Johann, * 1572 Rain/Lech, † 7.3.1625 Augsburg, Jurist

Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank AG

Nachdem Anfang 1819 Geheimrat von Böhnen einen Entwurf für die Errichtung einer bayerischen Nationalbank mit Sitz in Augsburg, dem damaligen Handelszentrum Bayerns, vorgelegt hatte, überreichte im September der Augsburger...

Bayerisches Landesamt für Umwelt

(LfU, Bürgermeister-Ulrich-Straße 160)

Artikel 1 bis 60 von 257

1

2

3

4

5

[nächste]