Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A



Alter Einlass

1514 angeblich auf Wunsch Kaiser Maximilians I. errichtetes ’Nachttor’ in der westlichen Stadtbefestigung zwischen Gögginger- und Klinkertor in Höhe des heutigen Stadttheaters. Der Alte Eeinlass war aufgrund seiner vermeintlich...

Alter Heuweg

(Wolfram- und Herrenbachviertel, Amtlicher Stadtplan L 9/10)

Alter Pfarrhof

(Bürgermeister-Widmeier-Straße 2)

Alter Postweg

(Hochfeld, Universitätsviertel, Amtlicher Stadtplan K 10-12)

Alte Silberschmiede

(Pfladergasse 10)

Altes Zeughausgässchen

(Georgs- und Kreuzviertel, Amtlicher Stadtplan I 8)

Alt-Katholische Kirche

1873 gebildete, vom Papst unabhängige Kirche, dessen Lehrunfehlbarbeit und weitere Dogmen des 1. Vatikanischen Konzils 1869/70 Anlass zu ihrer Entstehung waren (u. a. Ablehnung des Zölibats). Das ’Katholische Bistum der...

Altstadtsanierung

Die Rückgewinnung und Revitalisierung der Altstadt als innerstädtisches Wohngebiet war ein Hauptanliegen der Planung in Augsburg über die letzten 20 Jahre. Besondere Aufmerksamkeit galt den Wohnquartieren der Handwerker mit...

Amagasaki

Japanische Hafenstadt auf der Hauptinsel Honshu an der Nordküste der Osaka-Bucht. Wichtiger Industriestandort (Eisen- und Stahlindustrie, Maschinenbau, chemische und Textilindustrie, Produktion von Glas und Keramik sowie von...

Amberger

Christoph, * wohl 1500/05 Kaufbeuren, † zwischen 1.11.1561 und 19.10.1562 Augsburg, Maler, Zeichner

Am Eiskanal

(Spickel, Amtlicher Stadtplan M 10)

Am Eser

(Lechviertel, Amtlicher Stadtplan K 9)

Am Floßgraben

(Haunstetten-Ost, Amtlicher Stadtplan L 14)

Am Katzenstadel

(Georgs- und Kreuzviertel, Amtlicher Stadtplan I 8)

Amman

Erasmus, 1497-1556 in den Steuerbüchern nachgewiesen, Spruchdichter

Amman

Ignaz Ambros von (Ammann), * 7.12.1753 Nusplingen, † 17.1.1840 Dillingen/Donau, Kartograph, Landesgeometer

Ammann

Kaufmanns-, Patrizierfamilie

Amman von Werd

(Minister de Werdea), Patrizierfamilie

Ammerbach

Eusebius (Amerbach), * um 1530 Wittenberg, † 1595 Augsburg, Praeceptor, Organist, Orgelbauer

Am Oberen Zwinger

(Lechviertel, Amtlicher Stadtplan K 9)

Amort

Eusebius, * 15.11.1692 Bibermühle bei Tölz, † 5.2.1775 Polling, Theologe der Aufklärung

Am Römerstein

(Inningen, Amtlicher Stadtplan G 13)

Am Rößlebad

(Jakobervorstadt-Nord, Amtlicher Stadtplan K 8)

Am Schäfflerbach

(Stadtbezirk 10)

Am Schwall

(Lechviertel, Amtlicher Stadtplan K 9)

Amt für Landwirtschaft und Bodenkultur Augsburg

(Bismarckstraße 62, Stadtbergen)

Amtsblatt der Stadt Augsburg

Der seit 1745 von Johann Andreas Maschenbauer herausgegebene ’Augsburgische  Intelligenzzettel’ (wechselnde Titelfassungen) nahm ab 1810 ’obrigkeitliche’ Meldungen auf und war ab 1842 dem Magistrat unterstellt. 1898...

Amtsgericht Augsburg

(Am Alten Einlass 1)

Andachtsbild

Augsburg war im 17. Jahrhundert das deutsche und im 18. Jahrhundert das europäische Zentrum der Andachtsbild-Produktion. Der intensive Handel mit kleinformatigen Heiligenbildern setzte in Augsburg Mitte des 16. Jahrhunderts ein;...

An der Blauen Kappe

(Georgs- und Kreuzviertel, Amtlicher Stadtplan I 8)

An der Brühlbrücke

(Jakobervorstadt-Süd, Amtlicher Stadtplan K 8)

St. Andreas

(Eichendorffstraße 41/43)

Angelsprugger

Cölestin, * 2.11.1726 Augsburg, † 26.9.1783 Kaisheim, Abt der Zisterzienserabtei Kaisheim

St. Anna

1) Karmelitenkloster. Am 5.8.1275 bestätigte Bischof Hartmann von Dillingen dem Prior des Ordens der hl. Maria vom Berge Karmel den Ankauf des bisherigen Sacciterhauses und eines Grundstückes an geweihter Stelle. Dem Bettelorden...

Anna-Kolleg

(Protestantisches Kollegium bei St. Anna, Lange Gasse 11)

Annales Augustani

Annalistische Aufzeichnungen zu den Jahren 973-1104, basierend auf älteren Teilen, Anfang des 12. Jahrhunderts im Umkreis des Augsburger Domkapitels niedergeschrieben. Einzige Überlieferung: München, Bayerische...

Annastraße

(Innenstadt, Amtlicher Stadtplan I, K 8/9)

Anselm

von Nenningen, † 10.1.1428 Ulm, Bischof von Augsburg 1414-1423

Anstoßgässchen

(Bleich und Pfärrle, Amtlicher Stadtplan K 8)

St. Anton

(Imhofstraße 47; Pfarrbüro: Imhofstraße 49)

Anton-Bezler-Sporthalle

(Anton-Bezler-Straße 2)

Anton-Fugger-Brücke

Jüngste der Augsburger Lechbrücken (Spatenstich: 14.12.93), zwischen Ulrichs- und Afrabrücke gelegen, verbindet das Textilviertel mit Lechhausen-Süd und wurde am 26.07.1997 für den Verkehr freigegeben. Das 130 m lange und 25,66...

St. Antonius

(Dominikanergasse 5)

Antoniuskapelle

(Kopernikusstraße)

St. Antonspfründe

(Dominikanergasse 3-5)

Antonsviertel

(Stadtbezirk 14)

A. Anzmann GmbH

(Maximilianstraße 50)

AOK Bayern, Direktion Augsburg

(Prinzregentenplatz 1)

Aperger

Andreas, * um 1595 Rosenheim ?, † 3.10.1658 Augsburg, Buchdrucker

Apfel

Kattundruckerfamilie

Apotheken

Bereits 1283 wird in einer Urkunde Liutfrid ’der Appentecker’ als Zeuge genannt. Im 13. und 14. Jahrhundert bestand in der Nähe von St. Moritz eine Apotheke, die um 1400 in Besitz von Claus Hofmaier war (Marienapotheke)....

Apothekenordnung

1564 wurde auf Anordnung des Rates von vier Ärzten (u. a. Occo und Gasser) und einem Apotheker die älteste Augsburger Apothekenordnung entworfen. In 17 Punkten regelte sie die Zulassung von Apothekern (Verteidigung, Nachweis...

Apothekergässchen

(Innenstadt, Amtlicher Stadtplan K 9)

Apprichstraße

(Göggingen-Nordwest, Amtlicher Stadtplan G, H 10/11)

Apt

(Abt), Malerfamilie

Aquila

Kaspar (eigentlich Adler), * 7.8.1488 Augsburg, † 12.11.1560 Saalfeld, evangelischer Theologe

Arbeiterbewegung

Anfänge eines Eigenbewusstseins abhängig Beschäftigter als soziale Gruppe ergaben sich im 19. Jahrhundert in den Verbindungen und Herbergen der Handwerksgesellen. Für Augsburg wurden hierbei vor allem Beziehungen in die Schweiz...

Arbeitsamt Augsburg

(Wertachstraße 28)

Artikel 61 bis 120 von 214

[vorherige]

1

2

3

4

[nächste]

Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0