Stadtlexikon Augsburg - Nachschlagewerk zur Geschichte der Stadt Augsburg und Schwabens.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

S



Stoy

Georg Christoph, * 17.1.1670 Nürnberg, begraben 20.3.1750, Buntpapierhändler, Brokatpapierverleger

Straßenbahn

1880 Gründung der Augsburger Trambahn-AG. Am 8.5.1881 Eröffnung der Pferdebahnlinie Perlachturm-Königsplatz-Hauptbahnhof; bis 1.10.1881 weitere Linien in die Wertachvorstadt, nach Göggingen, Pfersee und Lechhausen. Ein...

Straßenbahndepot(s)

Der 1898 errichtete Betriebshof I (Straßenbahnzentrale) war den steigenden Anforderungen räumlich bald nicht mehr gewachsen. 1910 stellte die Gemeinde Kriegshaber als Gegenleistung für die Verlängerung der Straßenbahn kostenlos...

Straßenbahnzentrale

(Wertachstraße 29)

Straßenbauamt Augsburg

(Holbeinstraße 10)

Straßenbeleuchtung

In einem Ratsdekret von 1760 wurde eine entsprechende Privatinitiative ausdrücklich unterstützt. Erste Anregung zu einer systematischen Straßenbeleuchtung 1780 durch Johann Heinrich Kaufmann. Bis 1848 Beleuchtung mit...

Strauß

Metzger-, Viehhändlerfamilie

Streicher

Nannette (Anna Maria, geb. Stein), * 2.1.1769 Augsburg, † 16.1.1833 Wien, Klavierbauerin, Pianistin

Stridbeck

Stecher und Verleger von Landkarten und Stadtansichten

Stromberg

Rudolf, * 5.4.1925 Brünn (Brno, CSSR), † 22.4.2008 Trier, Intendant

Strumpfwirker

Dieses Handwerk wurde im späten 17. Jahrhundert von französischen Glaubensflüchtlingen in deutschen Territorien eingeführt. In der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts sind Strumpfwirker auch in Augsburg nachweisbar; 1740...

Studentische Verbindungen

1) Suevia Augsburg. 1864 gründeten schwäbische Seminaristen am Lehrerseminar Altdorf die ’Schwabenkneipe Altdorf’, die sich ab 1894/95 ’Suevia-Altdorf’, 1904 ’Landsmannschaft Suevia’ und 1922 ’Landsmannschaft Suevia...

Stuntz

(Stontz), Kaufmannsfamilie

Sturm

Buch- und Zeitungsdrucker

Sturmfeder

Franz Friedrich von, * 11.12.1758 Mannheim, † 26.2.1828 Augsburg, Kapitularvikar

Sturmglocke

Aufsicht und Verfügung über die Sturmglocke im Perlachturm lagen nach dem Stadtrecht zunächst beim Kleinen Rat, ab 1514 bei den Stadtpflegern. Ursprünglich sollte sie beim Herannahen eines Feindes zu den Waffen rufen, am...

Süddeutsche Trikotwarenfabrik Raff & Söhne

David Raff (* 1765 Illereichen/Memmingen) gründete 1830 in Göppingen die Firma Raff & Söhne, deren Sitz 1873 nach München verlegt wurde. Seit 1896 Niederlassung in Augsburg durch Übernahme der bankrotten Süddeutschen...

Südend

Ehemalige Stadtteilbezeichnung für die südlich von Eserwall, Rotem Tor und Friedberger Straße und östlich der Bahnlinie Augsburg-Lindau bis zur damaligen Stadtgrenze gelegenen Gebiete mit moderner Wohn- und Industriebebauung...

Sulzer

Kaufmanns- und Patrizierfamilie

Sustris

Friedrich, * um 1540 Venedig ?, † 1599 München, Maler, Architekt, Entwerfer für Kunsthandwerk und Skulptur

Synagogen

Eine Synagoge (mittelhochdeutsch ’schuol’, ’judenschuol’) ist erstmals im Stadtrecht von 1276 erwähnt. Spekulativ bleiben der Bezug zum 1259 erwähnten ’domus Judeorum’ und die Lokalisierung als Vorgängerbau der Kapelle St....

Synode von Augsburg

Am 7.8.952 trat auf Geheiß Ottos I. im Anschluss an seinen Italienzug in Augsburg (auf dem Lechfeld?) eine Synode deutscher und italienischer Bischöfe zusammen; gleichzeitig fand ein Hoftag statt. Vertreten waren die...

Syphilis

(Morbus gallicus, ’Frantzosen’, (böse) Blattern)

Syrisch-Orthodoxe Kirche

(Kirchenrat der Syrisch-Orthodoxen Kirche von Antiochien e.V., Zusamstraße 17)

Artikel 361 bis 384 von 384

[vorherige]

1

2

3

4

5

6

7

Wißner-Verlag Tel. 0821/25989-0